Obergurgler Rundtour

Zu Beginn der Tour nimmt man von Obergurgl aus die Hohe Mut Bahn bis zur Bergstation. Dann geht es weiter über den Hohe Mut Sattel und weiter über den Rotmoosferner zur Zwickauerhütte, wo wir das erste Mal übernachten werden. Nach dem ausgiebigen Frühstück geht es dann direkt hinter der Zwickauerhütte weiter den Berg hinauf zum Hinteren Seelenkogl von wo man die atemberaubende Bergkulisse bestaunen kann. Durch das Langtal kommen wir zur Langtalereckhütte, wo wir die zweite Nacht untergebracht sein werden. Am dritten Tag der Tour gelangen wir durch das Langtal über das Annajoch und den Firngrat immer näher zum Gipfel. Das letzte Stück ist eine kleine Kletterstelle über einen Klettersteig zum Ziel, die Königin der Ötztaler Alpen – die Hochwilde. Während des Abstiegs gelangen wir vorbei am Hochwildehaus und wieder zurück zur Langtalereckhütte.

Am vierten Tourentag geht es dann von der Hütte weiter über das Schalfjoch umringt von Eis und Schnee am Gurgler Ferner zum Schalfkogl. Die Überschreitung endet dann am vierten Tag beim Ramolhaus.

Am letzten Tag geht es dann zum nahegelegenen nördlichen Ramolkogl, auch Anichspitz genannt. Nach dem Abstieg endet die Tour dann wieder in Obergurgl.

Termine:


  • Zeitraum Do, 15. Juni 2017 - Fr, 15. Sep. 2017 € 372,-

Tour mit Bergführer

Gurt und Steigeisen können gegen Gebühr geliehen werden. Alles andere sollte schon vorab organisiert werden.


Anfragen

Guide Anfrage


Besuchen Sie dieSkischule Obergurgl