Allgemeine Geschäftsbedingungen

Das Alpincenter Obergurgl lehnt jede Haftung für Unfälle, die sich während, vor oder nach dem Skiunterricht ereignen, ab. Für Unfall- und Haftpflichtversicherung sind die Teilnehmer selbst verantwortlich. Kartenrückerstattung wegen Verletzung oder Krankheit nur mit ärztlicher Bestätigung des ortsansässigen Arztes und nur der Differenzbetrag. Kursausfälle wegen witterungsbedingter Einflüsse (höhere Gewalt) werden nicht ersetzt. Verkleinert sich eine Gruppe auf 3 Teilnehmer, behält sich das Alpincenter Obergurgl das Recht vor, diese mit anderen Gruppen zusammenzulegen oder die Unterrichtsstundenanzahl auf 2 Stunden zu verkürzen. Die Skikurskarte ist nicht übertragbar! Alle Preise verstehen sich inkl. 20% USt. Für nicht verbrauchte Kurskarten gibt es keine Rückvergütung. Bei Beginn des Skikurses findet eine tägliche Entwertung des Tickets statt (Aussetzen von Tagen nicht möglich). Bitte nehmen Sie zur Kenntnis, dass Privatlehrer ausnahmslos vor Kursbeginn bezahlt werden müssen. Ansonsten gilt der Privatleher als nicht fix gebucht. Abrechnungen über Ihren Vermieter sind nicht möglich. Reservierte Privatlehrer müssen bis zum Vortag 17:00 Uhr im Büro storniert werden, ansonsten wird der volle Betrag gemäß Buchung verrechnet. Ausnahme: Gegen Vorlage eines ärztlichen Attests des ortsansässigen Arztes.

Etwaige Tipp- & Druckfehler vorbehalten!

Anfragen

Guide Anfrage


Besuchen Sie dieSkischule Obergurgl